Release Notes Oktober/ November

Was gibts Neues? Ganze Tagesbuchungen in der Terminverwaltung, neue REST API Schnittstellen und Sammelbuchungen für Abwesenheiten.

Terminverwaltung:

Es kann nun optional je Team der Modus "Ganze Tage Buchen" aktiviert werden, sodass nicht mehr nur einzelne Zeitslots, sondern eben die ganzen Tage buchbar dargestellt werden können.

 

REST API Schnittstellen:

Die neue REST API Schnittstellen ermöglicht die Anbindung von Drittsoftware. Weitere Informationen zu unseren Schnittstellen finden Sie in unserem Online-Hilfe-Artikel!

 

Das Highlight unseres Oktober-/ November-Updates ist jedoch unsere Abwesenheits-Sammelbuchung.

Diese Funktion wurde in der Vergangenheit bereits sehr oft angefragt und jetzt ist sie endlich da! Die Sammelbuchungen innerhalb der Zeiterfassung gibt es schon lange! Jetzt haben wir die Sammelbuchung im Modul Urlaubsverwaltung zum Eintragen der Serientermine für verschiedene Abwesenheitsgründe nachgerüstet.

Wie funktionierts?

  1. Urlaubsverwaltung - Sammelbuchung öffnen
  2. Mitarbeiter auswählen
  3. Start- und Endzeitpunkt eintragen
  4. Intervall auswählen (täglich, wöchentlich, 14-tägig, monatlich)
  5. Abwesenheitsgrund auswählen
  6. Serienbuchung hinzufügen

Hier können Sie natürlich auch mehrere Eintragungen vornehmen.

Beispiel Berufsschule:

Unsere Auszubildende hat jeden Montag und zusätzlich jeden zweiten Mittwoch Berufsschule.

Also legen wir das wöchentliche Intervall auf Montag und den 14-tägigen Intervall auf Mittwoch. Natürlich können einzelne Buchungen der Serien hinterher aus dem Kalender entfernt werden (z.B. wenn Krankheit oder Ferien überschneiden sollten).

Früher musste hier jeder einzelne Tag manuell vom Mitarbeiter oder dem Vorgesetzten eingetragen werden.

Sie haben Fragen zu den Neuerungen, dann melden sie sich gerne bei uns!

Erstellt von

Wienhusen, Sabrina

Vertrieb und Support SaaS.de

vor 10 Tagen um 10:00 Uhr