Neue Funktion "Probezeit"

In den SaaS.de Mitarbeiterstammdaten kann jetzt auch die Probezeit hinterlegt werden. Das System gibt dann für den Zeitraum vom Eintrittsdatum bis Ende der Probezeit für jeden abgeschlossenen Kalendermonat 1/12 des Jahresurlaubsanspruchs aus.

Wie die Probezeit hinterlegt wird und wie es am Ende im Urlaubskalender aussieht, zeige ich Ihnen an unserem Demo-Mitarbeiter "Harry Potter".

Beispiel Harry Potter:

Unser Mitarbeiter Harry Potter ist seit dem 01.03.2022 in unserem Unternehmen beschäftigt.

Schritt 1: Administration - Mitarbeiter

Ich rufe den Mitarbeiter "Harry Potter" in der Mitarbeiterliste auf und öffne seine Stammdaten. Anschließend prüfe ich, ob das Eintrittsdatum auf den 01.03.2022 gesetzt wurde und hinterlege darunter das "ENDE der Probezeit". In unserem Beispiel ist das der 01.09.2022, also 6 Monate Probezeit!

Mitarbeiterstammdaten_Probezeit

Schritt 2: Prüfen des Urlaubskontos

Unser Mitarbeiter Harry Potter nutzt ein Arbeitszeitprofil mit einem Jahresurlaub von 30 Tagen. Dieser wird nun für die 6 Monate Probezeit immer nur für abgeschlossene Kalendermonate angezeigt. D.h. aktuell sieht er nur 1/12 seines gesamten Jahresurlaubs, da bisher nur der Monat März vollständig abgeschlossen ist.

Öffnen wir die Urlaubsverwaltung, sehen wir den aktuellen anteiligen Urlaubsanspruch von 2,5 Tagen. Dieser berechnet sich wie folgt:

30 Tage Jahresurlaubsanspruch / 12 Monate * 1 abgeschlossener Monat = 2,5 Tage

Urlaubskalender_Probezeit

Mit dieser Funktion kann ein Mitarbeiter während seiner Probezeit also nur so viel Urlaub nehmen, wie ihm für die abgeschlossenen Kalendermonate zusteht. Ist das Ende der Probezeit erreicht, erhält er seinen kompletten Jahresurlaubsanspruch!

Erstellt von

Wienhusen, Sabrina

Vertrieb und Support SaaS.de

vor 78 Tagen um 12:00 Uhr

Tags

 

Social